Vor 40 Jahren, das heißt genau am 1. August 1955, wurde die Zweigstelle der Kreissparkasse des Oberlahnkreises in Freienfels eröffnet. Die Leitung wurde dem damaligen Gemeinderechner Rudolf Schmidt übertragen. Ab dem 1. Juni 1967 unterstützte Frau Hedwig Ludwig ihren Vater bei der Wahrnehmung der Kassengeschäfte.

Am 22. Juni 1972 verstarb Rudolf Schmidt und seine Ehefrau Anna Schmidt übernahm die Verantwortung für die hiesige Zahlstelle.
Seit dem 1. November 1982 führt die jetzige Leiterin der Zweigstelle, Frau Hedwig Ludwig geb. Schmidt, die Geschäfte. Die Schwiegertochter Christine Ludwig erhielt am 1. Juli 1989 die Zeichnungsbefugnis, so dass das Fortbestehen der Stelle gesichert ist. Neben dem Bankgeschäft wird seit 1950 im gleichen Hause ein Schreib-, Papier- und Kurzwarengeschäft betrieben.

Die Zweigstelle der Kreissparkasse in Freienfels hat in den 40 Jahren ihres Bestehens zu vielen Kunden ein vertrauensvolles Verhältnis geschaffen. So wickeln z.B. Kunden, die längst nicht mehr in Freienfels wohnen, ihre Bankgeschäfte auch heute (1995) noch in der Freienfelser Geschäftsstelle ab.

Anton Eichler, Jahresrückblick Freienfels 1995