Der Förderverein zur Erhaltung der Burgruine Freienfels e.V. hatte einen ganz besonderen Gast eingeladen, Dr. -Ing. Markus Fohr. Er referierte gute 2 Stunden über verschiedene Biersorten und Craftbiere.

Sanierung der östlichen Schildmauer

Bereits 1998 wurde das Büro für Burgenforschung, Dr. Zeune, welches für sensible und denkmalverträgliche Burgsanierungen bekannt ist, vom Förderverein mit der fachlichen Betreuung der Burganlage beauftragt. Neben dem Planen, Vorbereiten und Betreuen einzelner Sanierungsabschnitte, ist eine der Hauptaufgaben des Büros, eine fachlgerechte Sanierungsgrundlage zu erstellen, sowie den fachlichen Konsens mit der Denkmalbehörde herbeizuführen.

Im vergangenem Jahr wurde es wieder deutlich : den Aktivitäten der Mitglieder, sowie der Planung und Ausführung des Vorstandes, wird ein immer höheres Maß an Sachkompetenz und Professionalität abverlangt. Um den Gesetzmäßigkeiten der Denkmalpflege gerecht zu werden, bedarf es einer vernünftigen und tiefgründigen Beratung von Fachleuten, die wir jedoch bundesweit erfuhren.

Um für alle zukünftig anfallenden Arbeiten in der Burg den Zugang mit Lastkraftfahrzeugen zu ermöglichen, war es laut Prioritätenliste unbedingt erforderlich, die zwischenzeitlich stark baufällig gewordene Holzbrücke (erbaut in den 50er Jahren) entweder durch eine neue (vielleicht sogar aus Stahl?) zu ersetzen, in jedem Fall jedoch zu sanieren!