Der Ausbau des ehemaligen Gemeindeabstellraumes erstreckte sich über den Zeitraum von April bis November 1999. Nachdem wir im Rahmen einer Übung am 11.04. den Raum ausgeräumt hatten, konnte im Anschluss daran der Graben (Jens Erbe u. Frank Grübl) für die Wasserleitung zwischen DGH und Gerätehaus gezogen bzw. die Holzdecke eingezogen werden. Parallel hierzu wurde die Elektroinstallation von Jürgen Erbe sowie eine Verbindungstür zwischen Gerätehaus und Schulungsraum eingebaut.

Als dieses vollzogen war, schlug die Stunde von Werner Hirmer. In mühsamer Arbeit wurde die Wasserleitung vom DGH in den Schulungsraum gelegt, gleichzeitig installierte er gemeinsam mit Dieter Wick die Heizung.Inzwischen konnten wir eine Küchenzeile aus der Hausmeisterwohnung des DGH Elkerhausen günstig erwerben (Abholung Gunther Lenz, Harald Rösen und Jens Erbe).

Nachdem Harald Rösen die Spachtelarbeiten beendet hatte, konnte er nahtlos zum Fliesenlegen übergehen. Dies machte er, wie gewohnt, in hervorragender Manier. Im Anschluss grundierte Jens Erbe dann die Wände mit Quarzgrund, bevor Fritz Becker und Harald Rösen (wer auch sonst) den Innenputz auftragen konnten.

Inzwischen ergatterten wir, dank unseres Ortsvorstehers Peter Eichert sowie Bernd Fremdt bzw. Horst Hoffmann, Mobiliar für unseren neuen Raum von der Brauerei Helbig, welches dann von Willi Erbe auf Vordermann gebracht wurde. Letzterer spendierte zusätzlich noch vier weitere Stühle. Anschließend wurde von Harald Rösen und Jens Erbe die Küche aufgebaut.

Die endgültige Übergabe durch Herrn Bürgermeister Sprenger erfolgte dann im Rahmen einer Feierstunde am 12.12.99. Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen bedanken, die uns beim Bau unseres Schulungsraumes auf irgend eine Weise unterstützt haben. Mein besonderer Dank gilt hierbei Harald Rösen, der einen wesentlichen Teil zum Bau unseres "Schmuckstückes" beigetragen hat; manche Firma wäre froh, einen solch begabten Handwerker in ihren Reihen zu haben, denn es gibt, so glaube ich, nur wenige Sachen, die Harald nicht kann.

Jens Erbe, Jahresrückblick Freienfels 1999